One Two
Sie sind hier: Startseite Praxiselemente Praxiselemente im Bachelor OP und BP nach LZV 2009 (Studienbeginn vor WS 16/17)

OP und BP nach LZV 2009

Hinweis: Die folgenden Regelungen zum Orientierungs- und Berufsfeldpraktikum gelten für Studierende, die ihr Bachelorstudium vor dem WS 16/17 begonnen haben.

 

Praktika im Bachelorstudium (OP und BP):

Im Rahmen des Bachelorstudiums absolvieren alle Lehramtsstudierenden das Orientierungspraktikum (OP) und das Berufsfeldpraktikum (BP). Durch die Praxiserfahrung zu einem frühen Zeitpunkt im Studium haben die Studierenden die Möglichkeit, ihr zukünftiges Handlungsfeld Schule sowie alternative Optionen kennenzulernen und auf dieser Grundlage ihr Studium und ihre Berufswahl zu reflektieren.

Das Modul zum OP umfasst die folgenden Bestandteile:

  • ein Vorbereitungsseminar (2 SWS)
  • das vierwöchige Praktikum

  • eine Portfoliositzung

Das OP-Vorbereitungsseminar sollte möglichst im 2. Semester belegt werden und ist Voraussetzung für das Absolvieren des Orientierungspraktikums. Die verpflichtende Portfoliositzung wird im Idealfall parallel zum Vorbereitungsseminar besucht.

Nähere Informationen zum OP finden Sie hier.

Das Modul zum BP besteht aus:

  • einem vierwöchigen Praktikum (160 Stunden)
  • und einer abschließenden Reflexionssitzung.

In der Reflexionssitzung, die zeitlich nach dem Praktikum liegen muss, werden die Praxiserfahrungen in der Peer-Gruppe besprochen und gemeinsam reflektiert.

Nähere Informationen zum BP finden Sie hier.

 

 

 

Artikelaktionen