One Two
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Workshop: "Wissenspolitik der Schulschließungen"

Workshop: "Wissenspolitik der Schulschließungen"

Workshop: "Wissenspolitik der Schulschließungen"


5. Mai 2022
 

Veranstalter: Prof. Dr. David Kaldewey, Prof. Dr. Adrian Hermann (Forum Internationale Wissenschaft),

Ort: voraussichtlich Universitätsforum, Heussallee 18-24 (wird noch bekanntgegeben)

Das von der TRA 4 der Universität Bonn im Rahmen der Sonderförderlinie für „Forschungsfragen mit gesellschafts-, sozial-,
rechts- oder geisteswissenschaftlichem Fokus rund um die Pandemie“ geförderte Projekt widmet sich
 aus wissenschaftssoziologischer und medienwissenschaftlicher Perspektive den Debatten um
 Schulschließungen während der Corona-Pandemie. Diese werden verstanden als Ausdruck einer
 Wissenspolitik, die nicht einfach den wissenschaftlichen Konsens klärt, sondern im Spannungsfeld
 multipler Fakten und pluraler gesellschaftlicher Werte navigiert.
 Ziel des ersten Projektworkshops ist eine Vorstellung der Forschungsfragen, des Projektteams sowie
 erster explorativer Ergebnisse. Zudem sollen methodologische Fragen diskutiert werden. Eingeladen sind
 Wissenschaftler*innen und Studierende der Universität Bonn, die sich für die Thematik interessieren 
und/oder Interesse haben, mit dem Projektteam in Austausch oder in Kooperation zu treten.

Das Programm des Workshops finden Sie hier.

Um Anmeldung wird gebeten bis 26. April an [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen