One Two
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Regelungen für die Lehramtsstudiengänge angesichts der Einschränkungen im Universitätsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie

Regelungen für die Lehramtsstudiengänge angesichts der Einschränkungen im Universitätsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie

Prüfungsrechtliche Regelungen für die Lehramtsstudiengänge angesichts der Einschränkungen im Universitätsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie


Angesichts der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten für die vom BZL angebotenen Studiengänge besondere Regelungen (gemäß Beschluss des Prüfungsausschusses vom 17.03.2020 sowie gemäß der Handlungsempfehlungen für Prüfungen währen der Corona-Krise vom 02.04.2020).

Soweit noch aktuell, finden Sie die Regelungen im Folgenden augelistet:

1. Prüfungen aus dem Wintersemester 2019/20

1.1. Abgabe und Abgabefristen von Bachelor- und Masterarbeiten
Die Bearbeitungsfrist für Bachelor- und Masterarbeiten wird am 17. März 2020 unterbrochen und läuft ab dem Zeitpunkt der Wiederaufnahme des regulären Lehr- und Prüfungsbetriebs weiter. Das neue Abgabedatum ergibt sich also aus der Restbearbeitungsdauer am 17. März 2020, von der ab dann weitergezählt wird.

Für die Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten, die bis zum 17. März 2020 noch nicht abgegeben waren oder nach diesem Datum angemeldet wurden, läuft die am 17. März unterbrochene Bearbeitungszeit ab Dienstag, 12. Mai 2020, weiter. Bitte weisen Sie bei der Abgabe Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit auf die verlängerte Bearbeitungszeit hin.

Bis auf weiteres können Bachelor- und Masterarbeiten ausschließlich in elektronischer Form (als pdf-Datei) beim Prüfungsbüro des BZL ([Email protection active, please enable JavaScript.]), nicht aber direkt bei den Gutachtern, eingereicht werden.

1.2. Bildungswissenschaften: Abgabe und Abgabefristen von Hausarbeiten
Die Abgabefrist für Hausarbeiten in den Bildungswissenschaften (einschließlich der Module DSSZ und Diagnose und Förderung) wird dahingehend verlängert, dass ab dem Zeitpunkt der Wiederaufnahme des regulären Lehr- und Prüfungsbetriebs eine Frist von drei Wochen bis zur Abgabe der Hausarbeiten besteht.

Mit der seit gestern bestehenden Möglichkeit, in eingeschränkter Form wieder Medien aus der Universitäts- und Landesbibliothek zu entleihen, sieht es der Prüfungsausschuss als gegeben an, dass in diesem Sinne ein regulärer Lehr- und Prüfungsbetrieb und damit die Fortsetzung der Haus- und Abschlussarbeiten wieder möglich ist.

Für die Abgabe noch ausstehender Hausarbeiten in den Bildungswissenschaften aus dem WS 2019/20 gilt daher als letzter Abgabetermin Freitag, 5. Juni 2020.

Hausarbeiten können bis auf weiteres ausschließlich in elektronischer Form (nach Möglichkeit als pdf-Datei) bei den jeweiligen Prüfern abgegeben werden.

Achtung:
Wenn Sie nach den Prüfungsordnungen 2011, 2014 oder 2016 studieren und einen Antrag gestellt hatten, nicht in die Prüfungsordnung 2017 zu wechseln, war dies mit der Auflage verbunden, Ihre letzten Prüfungen einschließlich der Abschlussarbeit im WS 2019/20 abzuschließen. Für Sie gilt nun der 31. Mai 2020 als Fristende. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an Frau Waldhausen ([Email protection active, please enable JavaScript.]).
Selbstverständlich können Haus- und Abschlussarbeiten aber auch schon vor dem Ablauf der verlängerten Fristen abgegeben werden – nicht zuletzt, um das beginnende Sommersemester nicht mit aufgeschobenen Prüfungsleistungen zu belasten.

Die Studierenden werden gebeten, bis dahin die – zum Teil erheblich erweiterten – Möglichkeiten des digitalen Zugriffs auf Bücher und Zeitschriften über die Website der ULB Bonn zu nutzen.

 

1.3. Prüfungen in fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Modulen
Für alle Prüfungen in fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Modulen (mit Ausnahme von Bachelor- und Masterarbeiten) gelten ausschließlich die Regelungen der jeweiligen Prüfungsausschüsse in den Fakultäten bzw. Fachgruppen.

1.4. Rücktritt von Prüfungen
Für alle Prüfungen (außer den Hausarbeiten zu den Studienprojekten im Praxissemester) gilt bis auf weiteres eine vereinfachte Rücktrittsregelung. Ein Rücktritt kann ohne Angabe von Gründen bis zum Ende der (verlängerten) Bearbeitungszeit der Hausarbeit bzw. bis zum neuen Prüfungstermin erfolgen. Der Rücktritt erfolgt per E-Mail an das Prüfungsbüro des BZL ([Email protection active, please enable JavaScript.]), die E-Mail muss den Namen des Studierenden, die Matrikelnummer und den Namen des betroffenen Moduls enthalten und in Kopie gleichzeitig an die Prüferin oder den Prüfer geschickt werden. Im Fall des Rücktritts wird die Prüfungsleistung so behandelt, als wäre sie nicht angemeldet worden. Eine erneute Anmeldung ist dann erst im Sommersemester 2020 wieder möglich.

1.5. Zugangsvoraussetzungen zu Modulen im Sommersemester 2020
Mit der Aufhebung der Abgabefristen sind zugleich auch alle Regelungen ausgesetzt, die Zugangsvoraussetzungen zu Modulen (insbesondere zu den Vorbereitungsseminaren zum Praxissemester) für das Sommersemester 2020 betreffen.


2. Praktika und Auslandsaufenthalte
Bereits angetretene Auslandsaufenthalte in den modernen Fremdsprachen werden wie bewilligt angerechnet, auch wenn sie nicht vollständig abgeleistet werden konnten.

Begonnene Eignungs- und Orientierungspraktika werden als vollständig absolviert betrachtet, auch wenn sie aufgrund der Schulschließungen nicht abgeschlossen werden konnten. Das Praktikum kann dazu von den Schulen auf dem Formular des BZL mit der tatsächlich absolvierten Dauer bescheinigt werden. Die Studierenden werden gebeten, ihre Praktikumsschulen zu informieren.

Begonnene Berufsfeldpraktika werden als vollständig absolviert betrachtet, wenn mindestens die Hälfte der erforderlichen Praktikumsstunden erbracht wurde.


3. BZL-Geschäftsstelle und Prüfungsbüro
Geschäftsstelle und Prüfungsbüro des BZL bleiben bis auf weiteres geschlossen und sind zu den Sprechzeiten telefonisch oder ansonsten per E-Mail zu erreichen.
Bachelor- und Masterarbeiten können derzeit ausschließlich elektronisch an [Email protection active, please enable JavaScript.] eingereicht werden.

Zeugnisse können auf elektronischem Weg beantragt werden. Auf Nachfrage werden Zeugnisse per Post zugestellt.

Ebenfalls vorerst geschlossen bleibt das Sekretariat der Bildungswissenschaften, ist aber unter [Email protection active, please enable JavaScript.] per E-Mail zu erreichen.

Haben Sie vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Artikelaktionen